Alle Artikel mit dem Schlagwort: Markt

Schön wars!

  Einfach schön wars – der Frühlingsmarkt gestern in unserem Dorf! Vielen Dank den vielen Besuchern von fern und nah! Ich hab mich sehr über die lieben Worte, netten Gespräche und guten Verkäufe gefreut. Die Stimmung im neu gestalteten Park der Wäck war toll, das Wetter perfekt und die Zeit verging wie im Flug – nicht zuletzt dank meiner guten Seele Natalia, die mir den ganzen Tag eine riesige Hilfe war. Also ein richtig gelungener Anlass. Einziger Wermutstropfen: Die Stofflichter – Windlichter, Lichtbeutel – waren ein Flop… Aber ich fürchte, keiner hatte eine Ahnung, für was die Stoffsäckchen gut sein sollen. Und bei strahlendem Sonnenschein kommt einfach keine Kerzenstimmung auf 😉 Der heimliche Renner war dafür meine hängende Deko, die ich mehrmals hätte verkaufen können. Und zwar meine riesigen Seidenpapier-Pompons, die ich vor Urzeiten mal bei der lieben Renate (Baumhausfee) gekauft hatte und bei Geburtstagen immer wieder zum Einsatz kommen.      

Marktrückblick

Jetzt stehen wir bereits im neuen Jahr, und ich hab auf dem Blog noch nicht mal das alte abgeschlossen. Als erstes möchte ich mich den zahlreichen Glückwünschen im Netz anschliessen und allen viel Glück, Gesundheit und kreative Stunden für 2014 wünschen! Im Dezember habe ich ja meinen ersten Markt über die Bühne gebracht. Der Besucherstrom am Oh du fröhlicher war gewaltig und der Weihnachtsmarkt ein toller Erfolg! Persönlich war ich dann doch überrascht, dass ich fast ausschliesslich an mir bekannte Personen verkaufte (DANKE an all ihr Lieben!!!), Fremde schauten sich die Sachen häufig nicht mal an. Aber wahrscheinlich war es vielen etwas zu viel – zuviele Leute, zuviele schöne Sachen.    Einmal mehr sind die Bilder ziemlich schlecht… Das Licht war mehr als schwierig, da es für meine Windlichter viel zu hell war (selbst bei geschlossenem Vorhang). So kamen sie leider überhaupt nicht zur Wirkung, waren aber trotzdem äusserst beliebt. Nicht so der Renner waren die Täschen, wo aber das Angebot immer riesig ist. Etwas erstaunt war ich, dass die gestempelten Anhänger fast keinen Anklang …