Jakobsweg
Schreibe einen Kommentar

Melide – Santa Irene

Mittwoch, 29. April / 31,5 km

Mit den Kilometern hab ichs wohl nicht so… Heute sind es wieder über 30 km geworden, gefühlt waren es aber nur etwa 26. Und da auf dem Camino höchst unterschiedliche Kilometerangaben rumschwirren, sind meine Aussagen dazu wohl eher Glückssache. Gestern ist der Text im Blog etwas kurz ausgefallen, einerseits war ich von der langen Strecke müde, andererseits habe ich das Gefühl mich hier zu wiederholen.

Das Laufen ist inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen. Auch die problemlos machbare Distanz pro Tag ist gestiegen. Der Tagesablauf und alles wird zur Gewohnheit, gut ist dieser Teil meines Weges bald abgeschlossen. Morgen bereits bin ich in Santiago – für zwei Nächte. Dann gehts 90 km weiter nach Finisterre. Das Bett in Santiago ist für die erste Nacht gebucht – hier wird alles mit jedem Kilometer näher zu Santiago teurer und voller -, für die zweite Nacht ist grosse Party mit den Jungen angesagt. Werde also gefordert sein 🙂

Trocken war das Wetter, aber weiterhin frisch. Also weder T-Shirt noch Sonnenbrille…



Auch hier wird an einer neuen Autobahn gebaut (zu sehen ist aber nur der Übergang mit denblauen Geländern).


Ohne Dünger geht auch in Spanien nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.