Jahr: 2013

Oh Du Fröhlicher rückt näher

Der Weihnachtsmarkt Oh Du Fröhlicher rückt näher und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich gar nie fertig werde… 😉 Immerhin haben wir die Aufstellung auf dem Tisch bereits geprobt und für gut befunden. Zum Glück habe ich mit Dominique eine erfahrene Marktausstellerin an meiner Seite, die mich tatkräftig unterstützt! Sie macht übrigens wunderbare Macrokunst – ein Besuch an unserem gemeinsamen Stand lohnt sich also!

Hirsche überall

Noch eine Woche bis zu meinem ersten Markt, dem Oh du Fröhlicher! Drum wird im Hintergrund fleissig gewerkelt, sichtbar ist aber noch fast nichts. Hier schon mal ein erster kleiner Blick auf einige Hirsche – gestempelt und gestickt (Stickserie Anima von Urban Threads).   

Mein erster Markt…

Es ging etwas drunter und drüber die letzte Zeit. Deshalb war es etwas ruhig hier auf dem Blog. Trotzdem habe ich ein kleines bisschen genäht, schliesslich steht mein allererster Markt vor der Tür. Was bin ich schon aufgeregt… freue mich aber total! Nur habe ich jetzt schon das Gefühl, dass mir die Zeit davon rennt. Vielleicht, weil mein Kopf mit Nähideen zum Platzen gefüllt, meine Zeit zum Nähen aber stark begrenzt ist. Nun übe ich mich in Geduld bzw. im einen Schritt nach dem anderen machen 🙂 Für den Markt sind die letzten Wochen einige Lichtbeutel entstanden, darunter solche mit den tollen Scherenschnitt-Stickereien von Schererei (erhältlich bei Yvonne). Zudem zwei Test-Objekte, einmal eine einfache Einkaufstasche aus Leinenstoff (alte Geschirrtücher) – ebenfalls mit dem Schererei-Stick – und einmal ein kleines Täschchen aus Babycord und Ramie mit dem neuen Hirschwarm-Stick von Tinimi.           Entschuldigt die schlechte Bildqualität mit den noch schlechteren Farben… !      

Der Herbst ist da!

Es war zwar etwas ruhig auf meinem Blog, trotzdem hatte ich einiges gewerkelt. Nebst dem Schweizer Blogger Wichteln bin ich bereits mit Vorbereitungen für meinen allerersten Markt beschäftigt. Und zwar für den Weihnachtsmarkt „Ohdufröhlicher“ im Rössli Stäfa. Da bin ich schon jetzt sooooo nervös und habe keine Ahnung, wieviel ich produzieren soll…. puhhhh! Dann bin ich noch einige angefangene Kleinigkeiten am fertig machen. Und zu guter Letzt habe einen tollen Kurs besucht, wo ganz unterschiedlich besteckte Töpfchen auf ein Tablett arrangiert wurden. Ein Hirsch musste natürlich mit drauf! Er soll auch ein bisschen das Leitthema am Weihnachtmarkt sein – schliesslich ist der Hirsch hier immer noch wahnsinnig „in“.   

Oooohhhhhhh…

…sooo schön! Was hatte ich doch für ein Glück beim Wichteln! Am Freitag ist bei mir ein Päckli angekommen, das ich am Sonntag öffnen und euch heute zeigen darf. Mein lieber Wichtel Gertrud hat mir viele wunderhübsche Sachen gezaubert. Keine Ahnung, wie sie das alles aus Papier macht, aber das Resultat ist einfach unglaublich zauberhaft! Einmalig sind die zahlreichen kleinen Details, die als Ganzes tolle Karten, ein Glas voller Anhänger, sogar ein praktischer Handtaschen-Clip, ein selber gemachtes Schachteli mit einem Lichtlein nur für mich und suuuperschön eingepackte Schoggi (wahrscheinlich nicht nur für mich…)! Liebe Gertrud, ein ganz herzliches DANKESCHÖN für die einmalige, wunderbare Überraschung, die dir wahrlich gelungen ist und mir grosse Freude bereitet hat!                Ich hab ja auch gewichtelt und zwar für Simone. Das Resultat findet ihr hier, und bei Esther findet man alle Schweizer Blogger Wichtel im Überblick. Danke an Esther für die Organisation dieser „gfreuten“ Sache!